Design - Ecke oben links Design - Ecke oben rechts

Abfallberge trüben das Aarevergnügen

Rund 180 Tonnen Abfall bleiben jeden Sommer zwischen Thun und Bern an den Aareufern liegen. Ein unschöner Anblick, üble Gerüche, aber auch Verletzungen bei Menschen und Tieren sind die Folgen. Die AarebesucherInnen sind gleichzeitig Verursacher und Leidtragende des Übels. In Umfragen gehört der Abfall zu den meistgenannten Störfaktoren an der Aare.

Hilf mit, Abfall zu vermeiden!

• Nimm deinen Abfall wieder mit nach Hause.
• Entsorge den Abfall nur in ordentlichen Abfallbehältern.
• Pack einen Plastiksack für das Zurücktragen deines Abfalls mit ein.
• Sammle Zigarettenstummel in einem geeigneten Gefäss.
• Kaufe und packe dein Picknick so ein, dass es wenig wegzuwerfen gibt.
• Lass nichts liegen und räum den benutzten Rastplatz wieder auf.

Hast du weitere Abfalltipps? Schreib sie uns an: info@aarewasser.ch.


Mehr zum Thema

Interview mit Rolf Jakob, Wegmeister in Rubigen

Zahlen zum Abfall

www.naturfoerderung.ch

 

9. Juni 2011